Therme Erding // Einfach mal die Seele baumeln lassen

Juli 12, 2017

Pressereise

Wir lieben es schwimmen zu gehen, in´s kühle Nass abzutauchen und einen Tag mal dieses Urlaubs-Feeling zu genießen. Als wir dann die Einladung von der Therme Erding zu ihrem Sommerfest bekamen, mussten wir natürlich nicht lange überlegen. Wir packten also unsere Koffer mit Badesachen und allem was so dazu gehört und machten uns Samstag gemütlich nach dem Frühstück auf den Weg nach Bayern. 6 1/2 Stunden Fahrt erwarteten uns und das bei schönsten Sommerwetter. Mit einigen Pausen kamen wir dann nach 8 Stunden Fahrt endlich an und checkten erstmal im Hotel ein. Tot müde und mit voller Vorfreude ging es für uns vier recht früh ins Bett, aber wir freuten uns einfach total auf den nächsten Tag. Direkt nach dem Frühstück ging es dann auch schon los in Richtung Therme. 


Wir bekamen unsere Schlüssel und konnten direkt ins kühle Nass springen. Die Mädels waren total geflasht von dem riesen Thermenbereich und strahlten über beide Ohren. Mini musste erstmal den Kleinkinderbereich austesten und Motti wollte am liebsten sofort los schwimmen.
Was ich total faszinierend fand war die 56m große und somit größte Glaskuppel, Diese kann bei sommerlichen Temperaturen innerhalb weniger Minuten aufgefahren werden , sodass man fast unter freiem Himmel baden kann. 


Im Thermenbereich wurden dann verschiedene Angebote gemacht wie z.B. Bingo. Darauf hatten die Mädels, aber so gar keine Lust und wollten lieber direkt zu den Rutschen. Im Galaxy Erding konnten sie 26 Rutschen bestaunen und auch wenn sie sich nur an zwei der Rutschen rangetraut haben, waren sie mega happy. Gerade Motti fand die Silver Slide mega gut. 10 Meter lang und für Kinder von 3-6 Jahren geeignet. Mini traute sich einmal auch mit Papa aber so ganz toll fand sie es nicht.


Für sie war eher wieder der Kleinkinderbereich super und sie hatte großen Spaß an der pinken Elefantenrutsche. Wir wollten sie auch nicht dazu drängen, sie sollte ja auch Spaß am Rutschen haben.


Nachdem wir einen kleinen Abstecher ins Wellenbad machten, wollten wir unbedingt nach draußen. So langsam wurde das Wetter besser und wir suchten uns ein paar Liegen im Thermengarten aus. Also ohne Platz bleibt man dort sicher nicht. 


Wir entschieden uns direkt am Kinderbecken zu bleiben, so konnten die Mädels planschen und wir uns ausruhen. So ein Tag im Schwimmbad ist mega anstrengend find ich :) Ich hatte direkten Blick auf die Bühne, denn gegen 11 Uhr startete ja das Sommerfest und ab 14 Uhr gab es den ersten Auftritt der Band Los Chicos. 


Aber auch Motti und Mini waren schon ein wenig platt und nachdem wir alle eine kleine Pause machten , ging es erst einmal die klassische Portion Pommes essen. Irgendwie das typische Schwimmbadessen oder ?



Gut gestärkt ging es wieder raus und wir nahmen am Sommerfest der Therme Erding komplett teil. Es gab so so viele tolle Aktivitäten für Kindern. Von Airbrush und Glitzertattoos, bishin zu einer Kletterwand war alles dabei.

Bildquelle: Therme Erding

Marco wollte unbedingt noch die Rainbow Racer ausprobieren und war mega begeistert. Ich glaube 3 Runden drehte er und die Mädels waren jedes Mal laut am kreischen wenn Papa unten wieder ankam.



Bildquelle: Therme Erding
Auf unserem Weg entdeckten wir sogar ein paar Enten , die so rein gar nicht scheu waren. Motti konnte eine auch fast streicheln und war ganz angetan von ihnen.



An den verschiedensten Ständen blieben wir stehen und die Kinder machten bei den Spielen mit. Sie haben Gegenstände erfühlt, Bilder gemalt und durften bei Gewinnspielrädern drehen. Ich sag euch die beiden hatten so so so viel Spaß.




Für Mama und Papa gab es sogar gratis Kaffee von McCafé und ihr kennt mich, da sag ich garantiert nicht nein und stell mich gerne an. 


Da wir am Nachmittag noch weiter wollten zu Marcos Bruder und Familie konnten wir das ganze tolle Programm vom Sommerfest leider nicht mitmachen, aber das was wir erlebt haben war super . Es war mega voll, aber nicht so dass man sich unwohl fühlte. Alles war super organisiert und das ganze Personal mega nett. Als krönenden Abschluss gab es sogar noch ein 1 1/2 stündiges Konzert von Max Giesinger und ich war wirklich ein wenig traurig, dass wir das nicht mehr miterleben konnten.

Bildquelle : Therme Erding
Aber wir hatten trotzdem einen unvergesslich tollen Tag und sind mit einem riesen Lächeln gegangen . Die Mädels haben schon gefragt, wann wir wieder dorthin fahren. Aber für einen spontanen Besuch sind es dann doch leider zu viele Kilometer. Solltet ihr aber einmal in der Nähe von Erding sein, dann müsst ihr dort auf jeden Fall hinfahren, das ist ein absolutes Erlebnis. Und wie ich erfahren habe, finden gerade jetzt im Sommer so gut wie an jedem Wochenende tolle Aktionen und Veranstaltungen statt. Also , hin da :)
Außerdem gibt es ab Sommer 2018 ein neues Highlight. The Big Wave wird die Sommerrutschen im Thermengarten ergänzen und bietet bestimmt mega viel Spaß.


Wir bedanken uns auf jeden Fall herzlich bei der Therme Erding für die Einladung und diesen unvergesslichen Tag in der größten Therme der Welt.

Alles Liebe,
Saskia

You Might Also Like

1 Comments

  1. Wir wollen dort irgendwann auch unbedingt mal hin. Wollen aber noch warten bis die Maus etwas größer ist. Ab wieviel Jahren würdest du es empfehlen mit Kids sodass sie vielleicht schon auch einige rutschen nutzen können? Ich wünsche euch eine schöne Zeit in Dänemark und das es vielleicht doch noch badewetter für das Meer gibt

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar

Daten

Gedanken // Sag mal wollt ihr noch ein drittes Kind ???

Wenn es eines gibt was man bei Instagram gerade sehr häufig sieht, dann sind es Babybäuche. Viele der Instamoms und Bloggermamas, denen ...

Kullakeks